erziehung zur kittelmagd


DSCF6019 (640x480) (2) DSCF6027 (640x480) DSCF6028 (640x480) DSCF6031 (640x480) DSCF6017so,
der erste tag als kittelschlampe liegt hinter mir .
nicht nur das meine HERRIN mit mir vorgestern ins play(samt putzplan) gegangen ist , nein , ich bekam auch noch folgende ansage :

sooooooooo du kleine kittelschlampe.
die komplette woche, bis ich am freitag bei dir aufschlage.
hast du im kitteloutfitt zu verbringen.
es sein denn du musst arbeitstechnisch los, versteht sich von alleine!
das heisst, morgends gleich nach dem aufstehen, kittel überschmeissen. einkaufen im kittel,
sichtbar für alle anderen!
müll rausbringen im kittel, tanken, ziggis holen im kittel!
also die ganze woche über wird dein arsch nur in kittel verhüllt sein.
und du holst mich auch im kittel aoutfitt am freitag ab!
und…ich will fotos…wenn du unterwegs, draussen bist im kittel!
sonst……..oh warte …böse böse!

wah , wie geil war das denn bitteschön . ich war total kirre in der birne, und ängstlich dazu .
yes, genau so ! war es nicht immer das was ich wollte ? von einer strengen frau , partnerin in kittel und schürze gezwungen werden. gezwungen werden, den fetisch mit der dazugehörigen konsequenz auszuleben ? ja , das war es . wenn es dann aber auf einmal passiert , muß man sich aber echt erstmal berappeln . gedanken , wie , ich allein , einkaufen? tanken? ziggi holen? evtl.an die tür , weil postbote noch kommt ? schißßßßßßßßßß
nichts desto trotz , macht mich dieses ansage echt geil , und ich war echt geplättet, aber auch schöne diese art und weise . ja genau das wollt ich doch eigentlich . genötigt werden in kittel und schürze, gezwungen den tag/ die tage so zu verbringen . normale kleidung ist verboten . bloßstellung , erniedrigung , demütigung , angst die so erotisch wirkt. spießruten laufen .

ich war noch ganz gefläsht, über die neue gangart , die meine HERRIN an den tag legt , und die konsequens , mit der sie bereit zu sein scheint , mein kittel und schürzendasein zu forcieren .

ich bin dann sonntag morgen hoch , bin ins bad duschen, um mich dann wie gewünscht , tagsüber mit kg zu verschließen . dann das tagesoutfit rausgesucht .
3 kittel , schürze , perücke , und kopftuch . mich geschminkt , und angezogen .
der erste tag als urinella die kittelschampe konnte beginnen.
hab mir dann erstmal kaffe gekocht , bischen durchs netz. dann in gedanken , was denn heute passieren sollte, und wie ich es schaffe , die ansage so umzusetzen , das nicht gleich alle nachbarn, besonders die werkstatt gegenüber , mein treiben mitbekommen .
also entschied ich mich dafür , mit dem fensterputzen zu beginnen. da sonntags der einzigster tag ist, an dem gegenüber der küche kein werkstattverkehr ist .
ich mir alles zurechtgelegt , papiertücher aus dem schrank geholt .
ach du ….., der mülleimer war voll . also …… , er muste raus, und den weg zur tonne finden .
ich meinen mut zusammengenommen , kamera aufs stativ , wegen der beweißfoto´s müllsack in die hand und raus .
innerlich war ich schon ziehmlich mit mir beschäftigt, so am helligten tag, hier über den hof zu laufen in meinem outfit, und dabei auch noch foto zu machen .
kamera aufgebaut, selbstauslöser rein . ruhe bewahren . ich merkte wie mein herz raste. auslöser edrückt , und müll in die tonne gebracht . zurück , kamera genommen, und rein ins haus . ahhh, sicherer boden !

bin nun nach oben und bin angefangen das küchen zu putzen . es war schon echt kribbelig , so ohne vorhänge, in kittel und schürze am fenster zu stehen, und dieses zu putzen . aber der eigentliche teil , sollte noch kommen .
ich muste raus . nochmal . schließlich ließ sich das fenster (balkontür) nur von außen , im geschlossenem zustand putzen .
ich den eimer mit wasser , und allem was ich brauchte auf den balkon gestellt . in dem wissen , nun echt auf dem präsentierteller zu stehen, machte ich mich an meine arbeit . hilfe , war ich aufgeregt . konnten mich ja nicht nur meine nachbarn von gegenüber entdecken, nein , auch jedes vorbeifahrende auto , fahrrad, fußgänger , konnte mich schon meilenweit vorher sehen. schließlich steht nicht jeden sonntag, eine putzfrau in kittel schürze , und kopftuch auf dem balkon .
mir immer wieder einredent, das mich keiner sehen wird , ab ich mir mühe , dsas fenster so gut wie möglich zu putzen. jedes vorbeifahrende auto, versetzte mein herz dazu, noch schneller zu schlagen, als es , es eh schon tat .
geschaft ! puh, war das ne aktion . ich war innerlich aufgewühlt . war das der hammer. und es sollte ja erst der anfang einer woche sein . noch eiiges würde auf mich zukommen .
aber , wollte ich es nicht schon immer ? den zwang verspüren wirklich in kittel und schürze gezwunge/gehalten zu werden, ohne möglichkeiten sich zu verkrümmeln . erniedrigt werden , bloßgestellt , als kittel-schürzenfetie, as man der gern ne putzfrau wäre, und das auch in situationen, die ich allein mich ne trauen würde ?
ja genau das war es , der zwang, die ansage , nichts zu sein , außer ne schäbige, kl. schmutzige putze in kitte schürze und kopftuch .

ich bin meiner Herrin total dankbar, das sie mir diese träume verwirklicht , und mich zwingt mich so zu geben, wie ich ja eigentlich sein möchte, mich aber von selbst nicht traue .
hilfe , ich hab schiß, und möchte trotzdem mehr davon . ist eigentlich nen paradox . das muß man vielleicht nicht verstehen, sondern eher erfühlen, und durchleben .
Bild

28.02.12 Zufälle gibt es doch immer wieder.


Tja , so langsam kommt es mir schon komisch vor . Ich hab ja eigentlich meist auch nen Auge auf, was neue Kittel und Schürzen angeht . Und wie es der Zufall so will , ist es wirklich noch Zufall, oder zieh ich es magisch an ,vielen mir doch einige außergewöhnliche Nylonstücke in die Hand . Sie scheinen aus älterer Manufaktur zu kommen . Zumindest war mir der Begriff „Indanthren“ bis dato nicht bekannt .
Es scheint sich um Produkte aus dem hause IG- Farben-Chemie zu handeln . Es gibt Belege zu den Indanthren Häusern sowohl aus den 30igern als auch aus den frühen 50igern.

http://www.bilderbuch-koeln.de/Fotos/80003
So aber hier nun die Funde, die anscheinend alle im Original, und ungetragen sind/waren.Denn jetzt trag ich sie ja *kicher*

https://i2.wp.com/img407.imageshack.us/img407/8876/dscf3132i.jpg

https://i1.wp.com/img197.imageshack.us/img197/2208/dscf3128m.jpg

https://i2.wp.com/img706.imageshack.us/img706/9765/dscf3127r.jpg

https://i0.wp.com/img707.imageshack.us/img707/6489/dscf3125f.jpg

https://i2.wp.com/img208.imageshack.us/img208/9397/dscf3121u.jpg

https://i0.wp.com/img163.imageshack.us/img163/462/dscf3119e.jpg

So , und wie gehts Putzfrau jetzt damit ? Na ich bin  glücklich diese Stücke ergattert zu haben. Nur , nun kommt die alte Frage, die jede Frau beschäftigt. WAS ZIEH ICH NUR AN??? Und welche Schürze passt am besten zum blauen Kittel? habt ihr ne Antwort auf die Fragen aller Fragen?

25.02.12 Ich und mein Schloß


Tag zusammen ,
ich würde euch gern berichten von meinen Gedanken, und das ich doch eigentlich ne königliche Putzfrau bin. denn…… ICH HAB EIN SCHLOSS!!big_smile

Die Sache ist eigentlich ganz einfach . jeder der mich hier in der letzten zeit nen bisschen nachverfolgt hat, weiß von meiner multiplen Fetischvorliebe. nun ja , ich will euch hier aber nicht lange nerven, sondern komm zu des Pudels Kern, und zum Ausgang des Postings zurück .

Ein Schloß , ein Schloß aus Sand , eine Burg, ein herrschaftliches auf einem Berg thronendes Schloß, muß es ja vielleicht gar nicht immer sein, um kleine Fetischisten wie mich glücklich zu machen. Aus vielen Berichten und Beiträgen hab ich mittlerweile erkannt das meine /unsere Vorliebe für Kittel und Schürzen meist schon früh in der Jugend verankert wurde wie auch bei mir. Als kleiner , der immer an Mutties  Rockzipfel hang, umgeben war von Mutter , Oma, und Hausmädchen, immer alle in Kittel und Schürze.

Eigentlich war es absehbar, nur für mich kleinen Bengel ja nicht, das auch ich irgendwann in Kittel und Schürze gesteckt werden würde. so ergab sich so was zb. beim schlachten auf dem Hof . Die Mutter die einem einen Kittel hinhielt, und verlangte das man ihn anzog, wenn man helfen wolle . nach murren ließ man sich in das gute Stück stecken, und schaute in die einen anlächelnden Gesichter der anwesenden Damen . Als wenn das noch nicht peinlich genug  gewesen wäre , kamen natürlich größere Brüder , und unser Vater zwischenzeitlich rein , und belustigten sich über die neue Hilfe in Kittel , und manchmal auch mit zusätzlicher Schürze . man , ich kann mich noch gut dran erinnern wie peinlich mir das anfänglich war.

Nun ja , aus dem anfänglichem ersten mal in Kittel und Schürze , fing man an mich immer öfter mal in Kittel und Schürze zu stecken . meist beim Abwasch. wir waren ein großer Haushalt , in dem gern 10 Personen am Tisch platz nahmen . Aus anfänglicher Peinlichkeit wurde, nun ja sagen wir mal zumindest ein bisschen Wohlbehagen, bis es soweit ging , das man in Jugendjahren sich dabei erwischte , wie man Kittel heimlich vom Hacken nahm, diese mit pochendem Herzen überzog , immer mit der Angst hierbei erwischt zu werden . Nun ja im laufe der Jahre zu hause stibitzte ich mir dann natürlich das ein oder andere teil , zog dieses an, um komischer weise , das Erlebniß vom ersten mal in den Kittel oder Schürze gezwungen zu werden wieder zu erleben . E erregte halt einen jugendlichen, der aber selbst weder sich noch seiner Gefühle sicher war .
Ich liebte es mir vorzustellen von dominanten Damen wieder zum tragen von Kittel und Schürze gezwungen zu werden . Den Peinlichkeiten ausgesetzt , ohne sich dieser erwehren zu können .
Ja . so war das zumindest bei mir , und ich könnt mir vorstellen, dem einen oder anderen von uns wird es vielleicht nicht ganz anderes gegangen sein .
Worauf ich hier ein Lob auf alle Frauen ausbringen möchte , die dieses getan haben, und zumindest mich zu einem Liebhaber dieser tollen Kleidungsstücke gemacht haben.

Soweit so gut . so saß ich hier also gestern Abend , und machte mir mein Köpfchen, wie man so was , oder Ansatzweise etwas entwerfen könnte, um dem zwang Kittel und Schürze auch dann zu tragen, wenn man es ja eigentlich nicht möchte . Und da kitty nur manchmal blond ist , hatte sie natürlich auch gleich ne Idee.

Ich also zu Nadel und Faden gegriffen, und rann an die Buletten *g*

So und nun will ich euch auch zeigen, das es tatsächlich um ein Schloß geht. bitteschön

https://i0.wp.com/img43.imageshack.us/img43/7541/dscf3095k.jpg

DA IST ES! DAS SCHLOSS!
So nun aber weiter , ich also wie ich nun mal so bin, Frau im Mann möchte ja auch wenn Fetie, dann auch erkennbar als solcher sein ,in den Faltenrock gestiegen und  rein in den längsten Nylonkittel den meine Sammlung so hergibt .

https://i1.wp.com/img585.imageshack.us/img585/1993/dscf3094e.jpg

und ihr wisst ja, weil es soviel Spass macht, und so schön raschelt gleich den ersten RSK drüber .

https://i1.wp.com/img853.imageshack.us/img853/6770/dscf3096fi.jpg

So aber nun zur Bastelarbeit , und Kittelmodifizierung für uneinsichtige Putzfrauen .
ich hab zwei feste Saumbänder mit Zwirn oben am Kragen des weiteren RSK fest angenäht!

https://i1.wp.com/img688.imageshack.us/img688/4163/dscf3098ig.jpg

https://i2.wp.com/img687.imageshack.us/img687/7687/dscf3100c.jpg

Und da ist es wieder , der Träger des Gedankens , und das Korpus Deliktie , was mich gleich gefangen nehmen wird.

Nach einiger Fummelei, ihr wisst ja RSK`s sind so schon nicht immer ganz einfach , fädelte ich das Schloß in die hierfür fest angebrachten Schlaufen.

Nun hörte ich nur noch , das leise , aber bestimmende „klick“ , und ich war in meinem eigens erschaffenem Kittelgefängniß gefangen .
https://i0.wp.com/img850.imageshack.us/img850/4812/dscf3107d.jpg

Was soll ich sagen , es fühlt sich richtig gut an . Zu wissen , das man zumindest nicht so schnell selbstständig, selbst wenn man den Schlüssel hat, sich aus dem Kittel befreien kann.

https://i1.wp.com/img13.imageshack.us/img13/2559/dscf3108dq.jpg

Ich weiß , am schönsten ist es selbstverständlich eingeschlossen zu werden. Aber es gibt auch so Möglichkeiten. aus der Bondagewelt weiß man sich zu helfen, und friert den Schlüssel, in der Mitte eines Gefäßes ein . Jetzt obliegt es einem selbst die Größe des Gefäßes zu wählen, um zu bestimmen, wann ein entrinnen aus der Situation wieder möglich ist.
Es hat noch einen schönen , leicht erniedrigenden Nebeneffeckt . so kann jeder sehen, das man zum tragen dieses , oder auch der darunter liegenden Kleidungsstücke/Kittel gezwungen wird .

https://i0.wp.com/img24.imageshack.us/img24/5154/dscf3109x.jpg

und ich finde, ganz unglücklich sehe ich doch nicht aus in Kittel und Schürzen verschlossen zu werden, oder ?


Was empfindet ihr? Geht es euch ähnlich ?
Ich hoffe ich hab euch kurzweilig die Zeit vertreiben können , bis …

22.02.12 Wenn Draußen Schitwetter ist…


Es regnete hier gerade Sturzbäche . So, dachte ich mir,und was macht Putzfrau jetzt wenn sie zur Arbeit kommen muss? Kurzer Blick in den Kleiderschrank, und schon wurde mir schnell klar, es gibt kein schlechtes Wetter. Es gibt nur unpassende Kleidung !!

17.02.12 Schwester Kitteline bei der Streilisation


Es wude mal wieder dringend Zeit. Schon seid geraumer Zeit, ließen die hygienischen Zustände in der Privatklinik zu wünschen über . Also nichts wie rein, in Schwesternkleidchen und gummierter Schürze, Gummihandschuhe übergezogen. Ihr glaubt garnicht wie scharf diese Desinfektionsmittel sind. Schon nach kurzer Zeit muß man aus dem Raum raus, sonst brennt es in den Augen. Also!!!! Immer schön mit Gummischürze und Handschuhen arbeiten. Dann wird´s auch richtig clean!

Und weil es so schön sauber war, und es so schön steriel roch , ließ sich die Oberschwester auch nicht lange bitten.

Scheint sauber zu sein . DANN WOLLEN WIR MAL!!!!

16.02.12 Es muß nicht immer Stoff sein.


Nachdem ich nun so manches Bild hier schon eingestellt habe, möchte ich Euch doch ein paar Bilder aus einer schon etwas älteren Serie von mir nicht vorenthalten.

Eine meiner weiterern Vorlieben, wenn gleich sie auch in Richtung Kittel und Schürzen gehen, ist PVC. Nicht Lack oder Latex, sondern PVC-Folie wie sie auch im Hygienebedarf verwendet wird. Auch  Regenmäntel wurden daraus hergestellt . Die meiste Verwendung findet dieses Material, aber immer noch in der Herrstellung von PVC- Windelhosen .

Leider ist es unheimlich schwer, oder kostspielig, aus diesem Material Kleidung zu bekommen. Aber das Tragegefühl ist mit kaum etwas , das ich bis jetzt kennen lernen durfte zu vergleichen. Es schmiegt sich kühl um den Körper, und gibt jeden Temperaturunterschied sofort weiter.

Daher ist es auch nicht wirklich gut , in dieser Jahreszeit zu tragen. Aber sobald es wärmer wird , ist es ein unheimlich tolles , aber auch schwitziges Vergnügen.

14.02.11 Waschweib


Ich frage mich in der letzten zeit was los ist. Ich stelle immer wieder fest, das was die Vorlieben von Kittel und Schürzen angeht, ich immer mehr auf wirklich grobe, und unansehnliche Kittel/Schürzen stehe, wie sie früher von Frauen nur zu wirklich schmutzigsten Arbeiten getragen wurden.

Ich denke es liegt an der Art u. Weise , und was sie aus deren Träger machen, oder wie sie ihn darstellen . Es ist schon komisch, zumindest für mich. Desto unansehnlicher, die Schichten Kittel und Schürzen mich machen, desto mehr liegt für mich darin der Reiz.

Die Tage hatte ich ein Gespräch mit einer guten bekannten, der ich erzählte, das es mich reizen würde, so gekleidet mich in die Öffentlichkeit begeben zu „müssen“. Daraufhin schlug sie vor, ich könne ja bei Ihr außen die Fenster putzen. Auch erzählte sie davon , das sie schon mal, allerdings einen Crossdresser in den Supermarkt geschickt hätte. Mir wurd ganz kribbelig bei dem Gedanken, in voller Montur, mit Kittel , Schürze, und Kopftuch , in einen der größeren Supermärkte gehen zu „müssen“ um Putzmittel zu besorgen. Allein von mir aus würd ich mich das nie wagen. Aber wenn mich jemand aus dem Auto schmeißt, oder dergleichen?! Ein herrlicher , wenn auch von gemischten Gefühlen getragener Gedanke, den Blicken der Passanten, das belächelt/ausgelacht zu werden, das tuscheln hinterm Rücken , dem ganzem standhalten zu müssen!! Irgendwie hat das was eine Art der Erniedrigung, die mich fasziniert .

Kann das einer von Euch nachvollziehen? Ihr könnt gern Kommentare hinterlassen.

12.02.12 Zufallsfunde


Manchmal gibt es schon komische Zufälle . Verschiedene Läden, verschiedenes Datum, und trotzdem eine Kombination die ich so leicht bestimmt nicht nochmal auf

tuen werde. aber schaut selbst !

11.02.12 Ein Nachmittag als Putzfrau


Da ich eine Einladung als Putzfrau bei Freunden erhalten habe, fand ich mich dort pünktlich um 15.00 Uhr ein. Nach einer herzlichen Begrüßung, wollten wir keine Zeit verlieren. Es stand noch einiges auf dem Tagesplan.
Also zog ich mich schnell um.Zog mir eines meiner, für diese Arbeiten geeigneten groben Putzfrauen Outfit´s an.Ich hoffe Ihr verzeiht mir das es nicht aus Nylon ist.

Man beachte das Original Vintage Hauskleid im Rücken durchgeknöpft, darüber eine Schulter Wickelschürze im Nacken mit einem Knopf gehalten, und vor der Brust zusammengebunden.
Nun noch schnell in die Gummihandschuhe, die natürlich bei einer Putzfrau nicht fehlen dürfen.

Da ich den Auftrag von meiner Bekannten bekam das Bad einer Grundreinigung zu unterziehen, und es dabei nass wird, legte sie mir eine Ihrer groben  festen Gummischürzen um, und verknotete diese streng im rücken . Es ist einfach ein tolles Gefühl wenn diese festen Gummischürzen ans Bein klatschen, das feste Gummigewebe, das einen leicht einengt und trotzden das Gefuhl der Sicherheit und Geborgenheit gibt .

Wer nun denkt, wir hätten uns nur ins Outfit geworfen, und das wars, der irrt.
So gut beschürzt, durfte ich meiner großen Passion des Putzfrauendaseins nachgehen, immer wieder durch die strengen Blicke meiner Bekannten kontrolliert .

Es mag sich für manchen verrückt anhören, aber ich liebe es die Putzfrau für andere Damen zu sein, und bin mir dabei für nichts zu schade. Ganz im Gegenteil .


Was manchen ab stößt macht mir freude. Und keine Stelle wurde ausgelassen. Wenn geputzt wird , dann auch Ordentlich !!

Ich hoffe Euch hat der kleine Einblick in meinen Nachmittag als Putzfrau gefallen .

09.02.12 Die kleine Zofe


Hier nunmal ein paar Bilder die meine Leidenschaft zu dienen unterstreichen sollen . Auch die Zofenrolle mag ich sehr .

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.